Siegbert K. Müller - Finanz- u. Wirtschaftsberatung

Wir unterhalten und pflegen eine ganze Reihe von vergleichenden Softwareprogrammen. Dadurch sind wir in der Lage, die für Sie beste Immobilienfinanzierung, die optimale Krankenversicherung, die umfangreichsten Sach- und Unfallversicherungen oder die beste Lösung zur Schließung Ihrer Rentenlücke herauszufinden.

Im Anlagebereich können wir aus allen in Deutschland zugelassenen Investmentfonds eine für Sie individuelle Strategie erarbeiten. Zudem stehen einige alternative Anlagemöglichkeiten wie Container oder Edelholz zur Verfügung um Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Meine Leistungen



Meine Beratungsgrundsätze

Wir sind freie und selbständige Spezialisten für Allfinanzberatung und Vermittlung. Der Sparer und Kapitalanleger benötigt unsere Hilfe als »Steuermann« durch die Vielfalt sowohl der angebotenen Kapitalanlage- und Kapitalsicherungsprogramme als auch der gesetztlichen Bestimmungen und Verordnungen im nationalen und internationalen Finanzmarkt. Im Bewusstsein dieser Verantwortung halten wir uns an die folgenden Regeln:

1. Neutralität

Grundlage unserer Beratungs- und Betreuungstätigkeit ist ein branchen-, konzern-, und firmenungebundenes umfassendes Allfinanzangebot. Wir bieten eine ganzheitliche Problemlösung für unsere Klienten und bedienen uns dazu des gesamten nationalen und internationalen Finanzmarktes im Interesse unserer Klienten.

2. Individuelle Beratung

Im Vordergrund unserer Beratung steht immer die ganz persönliche Situation und Zielsetztung unserer Klienten und ihrer Familie. Zu diesem Zweck erfolgt vor jeder Beratung stets eine genaue und sorgfältige Zielplanung, sowie Finanz- und Steueranalyse.

3. Vertraulichkeit

Wir behandeln alles, was uns von unseren Klienten anvertraut oder uns über unsere Klienten bekannt geworden ist, streng vertraulich. Dies gilt auch für alle Unterlagen, welche uns von unseren Klienten zu treuen Händen überlassen wurden.

4. Laufende Betreuung

Wir tragen dafür Sorge, dass nach der Erstberatung eine laufende Betreuung unserer Klienten sichergestellt ist. Dazu verschicken wir jährlich die Siegbert K.Müller News. Darüber hinaus wird für jeden einzelnen Klienten ein individueller Wiedervorlagetermin in unserem Klientenverwaltungsprogramm angelegt.

5. Empfehlungsbasis

Die Gewinnung von neuen Klienten erfolgt auschließlich auf Empfehlungsbasis.


Professionelle Altersvorsorgeberatung

Planung ist dringend erforderlich, damit der Lebensstandard im Alter kein Zufall ist. Eine professionelle Altersvorsorgeplanung erfordert eine finanzmathematisch korrekte Berechnung und Hochrechnung aller bereits vorhandenen Ansprüche und Anlagen (incl. selbstgenutzter und vermieteter Immobilien), die Berücksichtigung einer prognostizierten Inflation und eine korrekte Berechnung der voraussichtlich notwendigen Ausgaben im Ruhestand.
Eine Software, die all das berücksichtigt und dann auch noch berechnet, welches die »vorteilhafteste« Sparform für die Schließung einer Deckungslücke ist, hilft uns, Licht ins Dunkel zu bringen.
Es genügt nicht, einmal die Versorgungslücke im Alter auszurechnen und dann eine entsprechende Anlage zu beginnen. Vielmehr ist ein ständiges abgleichen der einzelnen Faktoren notwendig um auf Ziellinie zu bleiben.


PKV-Vergleichssoftware

Meine aktuelle Vergleichssoftware für den Bereich Private Krankenversicherung vergleicht über 1.600 Tarife und zwar Paragraph für Paragraph alle Bedingungselemente. Nur so kann aus der Vielzahl der Angebote die Spreu vom Weizen getrennt werden. Egal ob Ihnen eine Grundabsicherung reicht, oder ob Sie nur mit der Leistungsspitze zufrieden sind, wir finden den für Sie und Ihren Bedarf richtigen Versicherer.
Vor der Suche nach dem richtigen Angebot steht aber die Beantwortung der Frage, ob denn ein Wechsel von der GKV in die PKV auch langfristig für Sie Sinn macht. Für die Beantwortung dieser Frage müssen wir eine professionelle Altersvorsorgeplanung durchführen, die alle Steuer- Renten- und Sozialversicherungsbedingungen berücksichtigt. Auch das ist ohne teure und aufwendige Computersoftware nicht zu leisten.


Finanzierungsvergleich

Planen Sie ein Eigenheim zu bauen oder zu kaufen? Wenn ja, brauchen Sie nicht nur das passende Objekt, sondern auch eine Finanzierung die maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse ist. Außerdem wollen Sie natürlich das günstigste Angebot am Markt. Das passende Objekt kann ich nicht für Sie finden, aber die passende Finanzierung finde ich ganz sicher für Sie. Natürlich können wir auch berechnen, ob in Ihrer individuellen Situation Eigentum besser ist als Miete zu bezahlen. Auch wenn einige Faktoren einer solchen Berechnung künfigen Änderungen unterliegen, kann man doch recht gut erkennen, wann der Kauf einer Immobilie finanzmathematisch sinnvoll ist und wann nicht.

In der Regel ist aber die persönliche Affinität zum eigenen Haus viel entscheidender als die kalte Berechnung der Sinnhaftigkeit.
Zu meinem neuen Finanzierungsprogramm: Sie bringen Ihre Bonitätsunterlagen und die Objektdaten zur Beratung mit und wir füttern damit die Software. Wenn alles eingegeben ist, wird automatisch auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft. Ist alles in Ordnung geht es mit der Zinssuche weiter. Im Optimalfall erscheint eine lange Liste von Banken und ggf. auch Versicherungsgesellschaften welche diesen individuellen Fall finanzieren wollen.
Wir können dann nach den niedrigsten Zinsen sortieren. Dann geht es darum das eingesetzte Eigenkapital zu optimieren. Banken geben nämlich bis zu bestimmten Beleihungsgrenzen günstigere Konditionen. Jede Bank berechnet die Beleihungsgrenze aber anders. Daher müssen wir wissen, wie in diesem individuellen Fall die Stufen aussehen. Wir finden also heraus, ob mit ein paar Tausend € mehr Eigenkapital noch günstigere Konditionen zu bekommen sind. Oder wir stellen fest, dass wir gar nicht soviel Eigenkapital einsetzen müssen und lieber eine Liquiditätsreserve zurückbehalten.


Anlagestrategie

Wer von uns hat nicht schon einmal gedacht: »Meine Güte, was passiert eigentlich wenn die ganze Wirtschaft den Bach runter geht? Verliere ich dann mein ganzes Geld? Wie sicher habe ich mein sauer Erspartes eigentlich angelegt?« Das Gefühl, den Status bewahren und nur nichts riskieren, die Welt da draußen ist schon risikoreich genug, steckt hinter diesem Gedanken.

Jede (Geld)Anlage birgt Ihre spezifischen Risiken:

Festverzinsliche Anlage

Das bedeutet nichts anderes, als daß Sie der Gläubiger sind und die Bank, Sparkasse oder der Staat etc., sind die Schuldner. Ihr Geld ist also so sicher angelegt, wie es die Bonität des Schuldners hergibt. Je höher die Bonität des Schuldners, je niedriger ist der Zinssatz den Sie für Ihr verliehenes Geld bekommen. Ein Totalausfall, z.B. beim Konkurs des Staates, ist grundsätzlich möglich. Wie gesagt, je höher der Zins, desto größer diese Möglichkeit.

Immobilieneigentum

Hier sind Sie nicht Gläubiger, sondern Eigentümer! Der Preis der Immobilie hängt von der Bauqualität, der Lage und damit der Vermietbarkeit und von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ab. Selbst die unvermietete Immobilie besitzt noch einen Substanzwert. Der erzielbare Verkaufspreis hängt von der Art der Immobilie (selbstgenutztes Einfamilienhaus oder vermietete Wohn- oder Gewerbeimmobilie) ab. Für vermietete Immobilien gilt: je höher der Mietertrag, desto höher der mögliche Verkaufspreis entsprechend der Lage und Qualität. Oder anders ausgedrückt - über dem relativ sicheren Substanzwert schwankt der erzielbare Verkaufspreis in oben beschriebener Abhängigkeit (wenn der Substanzwert finanziert ist, kann man u.U. sein eingesetztes Eigenkapital verlieren, wenn man eine unvermietete Immobilie verkaufen will!).

Aktienanlage

Auch hier sind Sie nicht Gläubiger, sondern Miteigentümer! Ähnlich wie bei der Immobilie hängt der Wert der Anlage zum einen vom Substanzwert des Unternehmens, zum anderen von seiner Ertragslage ab. Der erzielbare Preis (Kurs) hängt von der Nachfrage nach dieser Aktie an der Börse ab. Dieser Preis unterliegt also Schwankungen (= Volatilität). Wenn Sie also nicht mit Aktien spekulieren wollen, sondern in Substanzwerte anlegen, dann halten Sie es wie der erfolgreichste Investor der Welt, Warren Buffett, der in seinem Buch »Von bleibendem Wert« schreibt: »Langfristig gesehen wird es gute und schlechte Jahre geben. Es ist nichts gewonnen, wenn man über die Reihenfolge, in denen diese Jahre eintreten begeistert oder enttäuscht ist. Wichtig ist es, besser zu sein als der Durchschnitt.«

Fazit: Vermögensstreuung in Geld- und Sachwerte oder anders ausgedrückt, in Gläubigerpapiere und Eigentumswerte ist der beste Garant Ihr Vermögen nicht nur zu erhalten, sondern die Substanz zu vermehren. Über die richtige Streuung berate ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.